HeilpraktikerInnen Psychotherapie – TherapeutInnenausbildung

Angebot!

HeilpraktikerInnen Psychotherapie – TherapeutInnenausbildung

649,00 1.999,00 

Therapie-Tools in Gesprächsführung, Typische Störungsbilder, Praxismanagement, Entspannung

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: n. a. Kategorie:

Beschreibung

Therapie-Tools to go

Lerne innerhalb von einem Jahr (online) verschiedene Therapie-Tools kennen, mit denen Du Deine PatientInnen unterstützen kannst.

Die Therapie-Tools befähigen Dich, sofort nach bestandener Prüfung,

mit Deiner eigenen Praxis zu starten.

Mit unserer TherapeutInnen-Ausbildung für HeilpraktikerInnen für Psychotherapie (Start 01.10.2021) verfolgen wir den Ansatz, dass du verschiedene Therapie-Tools an die Hand bekommst, mit denen du deine PatientInnen von Anfang an kompetent unterstützen kannst.

 

Du kannst sofort nach bestandener Prüfung deine Praxis eröffnen und mit dem Behandeln von Patienten beginnen.

 

Jedes Modul besteht aus Videos, in denen dir die Tools und die Arbeit mit den Tools aus therapeutischer Sicht genau erklärt werden und aus einem Workbook.

Das Workbook enthält alle Tools. Diese Tools kannst du größtenteils deinen PatientInnen z.B. als Hausaufgabe kopieren und mit nach Hause geben, sodass sie sich intensiv damit auseinandersetzen können und den Therapieerfolg positiv beeinflussen.

 

Jedes Modul wird dir jeweils 3 Monate freigeschaltet. Buchst du alle Module auf einmal, werden dir alle Module 12 Monate freigeschaltet.

 

Jeden 1. Dienstag im Monat findet über zoom online 20:15 Uhr ein Live-Coaching zu den Modulen statt, wo deine Fragen geklärt und einzelne Tools gemeinsam geübt werden können.

Außerdem stehen dir im Mitgliederbereich die Aufzeichnungen des Live-Coachings 3 bzw. 12 Monate lang zur Verfügung.

1 Modul deiner Wahl

3 Monate Zugang zum Onlinekurs + Coaching

649€

Alle Module

12 Monate Zugang zum Onlinekurs + Coaching

(normalerweise) 2495€

Frühbucher-Rabatt bis 01.10.2021: 1999,00€

Diese Ausbildung startet ab 01.10.2021

Beginn ab 01.10.2021 jederzeit möglich

Buchung ab sofort möglich

Frühbucher-Rabatt für Buchungen aller Module bis 01.10.2021

Das wirst du in den einzelnen Modulen lernen:

Der Wunsch nach Entspannung ist eines der häufigsten Themen in der heilkundlichen Psychotherapiepraxis … Ängste, Phobien, Schlafprobleme, Schmerzen und natürlich Stress sind typische Symptome, die eine Vielzahl an PatientInnen aufweisen.

Entspannung ist häufig die Grundlage von fast jedem Therapieansatz. Daher ist es absolut notwendig in diesem Themenbereich über vielfältige Möglichkeiten zu verfügen.

 

 

Selbsthypnose

Lerne einfache Möglichkeiten kennen, wie du deinen Patienten beibringen kannst, selbstständig z.B. in Tiefenentspannung zu gehen, schlaffördernde oder schmerzlindernde Suggestionen zu formulieren und dabei den therapeutischen Erfolg deiner Arbeit zu fördern.

Außerdem sind selbsthypnotische Fähigkeiten durchaus förderlich z.B. bei der Bewältigung von Ängsten.

 

Hypnose – Basis

Manchmal ist es bei der therapeutischen Arbeit mit Patienten sinnvoller, mit ihrem Unterbewusstsein zu „sprechen“.

Lerne in diesem Modul, wie du Patienten in Trance versetzen, welche Sprechweise du nutzen kannst, um an die Informationen zu kommen, die für eure gemeinsame Arbeit von Bedeutung sind.

Außerdem kannst du Hypnose nutzen, um z.B. gestressten Patienten ein wohliges Gefühl der Entspannung zu verschaffen.

 

Atemtechniken

Über die Atmung können Patienten am allerschnellsten in Entspannung kommen. Du lernst verschiedene Möglichkeiten kennen, über die Atmung auf den Kreislauf und somit auch auf das Stresslevel (z.B. bei Einschlafstörungen, Ängsten oder Sorgen)  positiv einzuwirken.

Die Art und Weise, wie du mit PatientInnen kommunizierst, entscheidet darüber,

ob du sie am Telefon überzeugen kannst, bei dir eine Erstsitzung zu machen,

ob du sie bei der Anamnese von deiner Kompetenz überzeugen und als Patienten gewinnen kannst,

ob du mit ihnen gemeinsam so arbeiten kannst, dass die Therapie erfolgreich ist.

 

Verschiedene Techniken

In dieser Lektion lernst du verschiedene Möglichkeiten der Gesprächsführung kennen. Ziel ist es, dass du in jeder Situation adäquat reagieren kannst.

Welchen Situationen könntest du begegnen?

  • am Telefon
  • mit der Privaten Krankenversicherung
  • beim Erstgespräch
  • während der Therapie
  • Bei „Probleme“ während der Therapie

… und jedes Mal ist es nötig, “anders” zu kommunizieren.

 

Anamnese

Lerne mit einer strukturierten Vorbereitung und einer zielführenden Gesprächsführung eine umfassende und aussagekräftige Anamnese durchzuführen, die es dir nach einer Sitzung ermöglicht, einen Behandlungsplan für deine Patienten zu entwerfen, diesen kompetent wirkend & zugleich verständlich vorzustellen und deine Patienten in der ersten Sitzung für dich zu gewinnen.

 

… nach Rogers

Die Gesprächsführung nach Rogers spielt im therapeutischen Gespräch eine vorrangige Rolle und sollte von jedem Therapeuten/ jeder Therapeutin beherrscht werden.

Lerne in dieser Lektion die Gesprächsführung nach Rogers und die Unterschiede zur alltäglichen Kommunikation kennen.

Typische Störungsbilder

In diesem Modul lernt du Möglichkeiten kennen, wie du typische Störungsbilder, die dir in der heilkundlichen Psychotherapie Praxis begegnen können, kennen.

Du lernst die zu diagnostizieren und einen entsprechenden Behandlungsansatz zu entwerfen.

Anfangs kannst du dich eventuelle auch nur auf diese Störungsbilder fokussieren und somit sofort nach deiner Prüfung beginnen, Patienten zu behandeln.

Das Modul “Entspannung” ist Voraussetzung für dieses Modul.

Du musst Entspannungstechniken kennen, um typische Störungsbilder erfolgreich behandeln zu können.

 

Ängste

Lerne das systematische Desensibilisieren als Behandlungsansatz von Phobien kennen.

Auch die Arbeit mit Angsthierarchien, der Einsatz von Entspannung, hypnotische Übungen, Atmung, Aromatherapie etc. sind Teil dieser Lektion.

 

Stress

Bei der Stressbewältigung geht es häufig um das Erlernen der Fähigkeit, wieder entspannen zu können, Achtsamkeit, Zeitmanagement … Work-Life-Balance.

Lerne auch verschiedenen Formen und Schweregrade von Stress zu unterscheiden. Wichtig hierbei ist es besonders, die Abgrenzung zur Depression und medikamentös zu behandelnden Stresssymptomen zu erkennen und verantwortungsvoll zu interagieren.

 

Selbstbewusstsein

Zweifel an sich selbst, Versagensängste, blockierende Glaubenssätze … fehlendes Selbstbewusstsein bei Veränderungen, im Alltag oder bei der Partnerwahl, auch Selbstzweifel nach toxischen Beziehungen oder Niederlagen jeglicher Art sind bei Patienten häufige Gründe, einen Heilpraktiker für Psychotherapie aufzusuchen.

In dieser Lektion lernst du einige Möglichkeiten kennen, wie du gemeinsam mit dem Patienten/ der Patientin ihre Resilienzen findest und das Selbstbewusstsein/ den Selbstwert wieder aufbaust.

Achtung: Dieses Modul erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ersetzt keine rechtliche oder steuerrechtliche Beratung.

 

Praxis eröffnen

Was musst du alles bedenken? Wie darfst du dein Praxisschild gestalten? Wo musst du dich anmelden? Welche Vorkehrungen sind im Vorfeld zu treffen? Wie solltest du dich im Internet präsentieren? Wie findest du den richtigen Preis? Wie gestaltest du die Terminvergabe? Gibt es automatisierte Prozesse, die dir die Arbeit erleichtern/ vereinfachen können? …

 

Patientenakquise

Wie sprichst du mit den Patienten beim ersten Kontakt? Welche Worte solltest du verwenden, welche vermeiden, um einen Patienten/ eine Patientin zu einem Erstgespräch zu gewinnen.

Welche Möglichkeiten gibt es, Patienten zu gewinnen? Wo kannst du auf sie treffen?

 

Marketing und Steuern

Wie darfst du werben? Wo kannst du werben? Wo ist das rechtlich geregelt. Welche Informationen gehören auf einen Flyer/ eine Webseite?

Was ist steuerlich zu bedenken? Wie kannst du Steuern sparen? Welche steuerrechtlichen “Positionen” deckst du ab: Selbstständiger Freiberufler, Gewerbebetreibender … mit/ ohne Umsatzsteuer usw.

Wie müssen demnach deine Rechnungen aussehen?

HeilpraktikerInnen Psychotherapie – TherapeutInnenausbildung

Zusätzliche Information

Bunte Vielfalt

Alle Module, Entspannung, Gesprächsführung, Praxismanagement, Typische Störungsbilder